Wanderstock-Aktion: mind. 20% Rabatt
Jetzt ausrüsten

LEKI Stöcke

Unterstützung bei Skitouren

LEKI Stöcke: Unterstützung bei Skitouren

Skitouren ohne Tourenstöcke? Gibts nicht. Die Ausrüstung sorgt für mehr Sicherheit, unterstützt dein Gleichgewicht und ermöglicht ein schnelles Vorankommen. Die Qualität der Tourenstöcke spielt dabei eine große Rolle. Für ambitionierte Skitourengeher und alle, die es gerne werden möchten, stellen wir das LEKI Skitouren-Modell Guide 2 im Detail vor. 

Skitourenstöcke: Darauf kommt es an

Skitourenstöcke teilen viele Eigenschaften von Alpinstöcken.
Skitourenstöcke teilen viele Eigenschaften von Alpinstöcken.

Wintersportler wissen, Skistöcke und Skitourenstöcke sind nicht das Gleiche, auch wenn beide im Schnee zum Einsatz kommen und einige Eigenschaften teilen. Ein ergonomischer Griff ist bei beiden ein Muss und auch Leichtigkeit ist bei beiden ein Vorteil.

Enorm wichtig ist für viele auch die Länge der Stöcke, die bestenfalls verstellbar ist, um sich besser ans gegebene Gelände anzupassen. Schließlich ist beim Aufstieg eine andere Stocklänge gefragt, als bei der Abfahrt. Teils handelt es sich um Unterschiede von bis zu 10 cm!

Kurzum, hochwertige Skitourenstöcke sind leicht, robust, stabil und individuell anpassbar, um dich bestmöglich im Pulverschnee zu unterstützen. Auf all diese Eigenschaften legt der Stockspezialist LEKI enormen Wert und konzipiert Ausrüstung, die sich den Bedürfnissen der Sportler und ihrer Aktivitäten bestmöglich anpasst.

>> Entdecke Skitourenstöcke von LEKI

Neu: LEKI Guide 2

Die neuen LEKI Guide 2 Stöcke zeichnen sich durch verbesserte Materialien aus.
Die neuen LEKI Guide 2 Stöcke zeichnen sich durch verbesserte Materialien aus.

Ganz neu im LEKI-Sortiment für Tourenstöcke findet sich das Guide 2 Modell. Der Vorgänger wurde für die Wintersaison 2022/23 weiter optimiert und ist nun mit Aergon Air Griff für mehr Komfort und Kontrolle ausgestattet. Die spezielle Hohlraumtechnologie ermöglicht eine besonders leichte Bauweise bei gleichzeitiger Robustheit dank hochfestem Aluminiumgehäuse. Für dich bedeutet das mehr Unterstützung auf verschiedenen Terrains am Berg ohne viel Gewicht.

Die Guide 2 Stöcke sind zudem auf Kontrolle und Flexibilität ausgelegt. Für sicheren Grip ist der Griffrücken vollständig gummiert und dank Griffverlängerung kannst du auf steilem Gelände oder Traversen einfach umgreifen. Zusätzlich kannst du mit dem Speed Lock 2 plus Feature die Stöcke mühelos zwischen 110 und 150 cm mit Handschuhen einstellen. Besonders bei steilen Spitzkehren im Aufstieg kommt dir auch die große Stützfläche zugute. 

Wenn du besonders Wert auf Leichtigkeit und einfache Handhabung legst, ist der Guide Lite 2 die richtige Wahl. Im Vergleich zum Guide 2 fällt das Modell etwas kürzer und leichter aus, verspricht aber die gleichen praktischen Features.

Das dritte Modell in der Guide 2 Reihe ist der LEKI Guide Lite 2 Carbon. Anders als beim Guide Lite 2 Modell besteht der untere Rohrteil aus verstärktem Aramid-Carbon. Dadurch fällt das Modell etwas schwerer als der Guide Lite 2 aus, ist aber immer noch rund 10 g leichter als das Guide 2 Modell. Die Entscheidung hängt am Ende von deinen persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen beim Skitourengehen ab.

>> Zu den LEKI Guide 2 Skitourenstöcken