Wanderstock-Aktion: mind. 20% Rabatt
Jetzt ausrüsten

Laufschuhe

Die richtige Pflege

So pflegst du deine Laufschuhe

Läufer wissen, die Wahl der richtigen Schuhe ist entscheidend. Hat man mal das perfekte Modell gefunden, will man es natürlich so lange wie möglich nutzen. Wir zeigen dir, wie du mit richtiger Pflege die Lebenszeit deiner Lieblingsschuhe deutlich verlängern kannst.

Laufschuhe richtig reinigen

Mit der richtigen Pflege kannst du die Lebensdauer deiner Laufschuhe deutlich steigern.
Mit der richtigen Pflege kannst du die Lebensdauer deiner Laufschuhe deutlich steigern.

Nach jedem Lauf solltest du deine Schuhe kurz mit einem feuchten Tuch abwischen, um Flecken oder Schlamm zu entfernen. Wenn deine Schuhe besonders dreckig sind, kannst du eine Bürste mit weichen Borsten und milder Seife verwenden, um den Schmutz sanft abzuschrubben. Allerdings solltest du unbedingt auf den Einsatz starker Chemikalien verzichten, da diese das Material langfristig beschädigen können.

Manche Hersteller werben damit, dass ihre Laufschuhe auch waschmaschinenfest sind. Das macht es dir natürlich besonders einfach. Besteht dieser direkte Hinweis nicht, sollte die Waschmaschine nicht zum Einsatz kommen.

Tipp: Wenn deine Laufschuhe stark riechen, kannst du spezielle Frischesprays nutzen.

>> Pflegemittel für Schuhe

Laufschuhe richtig trocknen & lagern

Achte auf beigelegte Pflegehinweise! (Foto: Puma)
Achte auf beigelegte Pflegehinweise! (Foto: Puma)

Auch wenn es verlockend klingt, gib deine Laufschuhe niemals in den Trockner, denn die Hitze kann die Schuhe verformen und beschädigen. Stattdessen solltest du die Schuhe nach der Reinigung an der Luft trocknen lassen, allerdings nicht in direktem Sonnenlicht. Entferne hierfür die Einlegesohlen und Schnürsenkel und stopfe die Schuhe mit Zeitungspapier oder einem Handtuch aus. So bleiben sie in der gewünschten Form. 

Wenn deine Laufschuhe längere Zeit nicht im Einsatz sind, beispielsweise im Winter, solltest du sie an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren. Feuchtigkeit befördert das Wachstum von Bakterien und Schimmel, daher empfiehlt es sich, die Schuhe im Schrank zu verstauen. Alternativ ist auch eine Lagerung in einer Box oder in einem separaten Fach in der Sporttasche möglich. Achte darauf, dass die Schuhe nicht zerdrückt werden!

Wann solltest du deine Laufschuhe wechseln?

Neue Laufschuhe sind ein Meilenstein und können sich positiv auf deine Motivation auswirken! (Foto: UYN)
Neue Laufschuhe sind ein Meilenstein und können sich positiv auf deine Motivation auswirken! (Foto: UYN)

Auch bei richtiger Pflege oder neuen Einlegesohlen nutzen sich Laufschuhe irgendwann ab und verlieren an Halt und Dämpfung. In diesem Fall führt kein Weg an einem Austausch vorbei. Generell gilt die Regel, dass Laufschuhe alle 400 bis 850 Kilometer gewechselt werden sollten. Dies hängt aber auch stark von deinem Laufstil, dem Gelände, deinem Körpergewicht und den individuellen Schuhmodellen ab.

Aus diesem Grund solltest du deine Laufschuhe regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß prüfen. Dazu gehören neben deutlichen Löchern und Rissen im Material auch die Abnutzung der Sohle oder eine spürbar nachlassende Dämpfung.

>> Finde hier dein neues Paar Laufschuhe

>> Entdecke auch das passende Lauf-Outfit

Passende Artikel
Lady X-cross Tune Shoes
Uyn
Lady X-cross Tune Shoes
ab 59,35 € 128,90 €
Velocity Nitro 2 Wns
Puma
Velocity Nitro 2 Wns
ab 74,85 € 119,95 €
Velocity Nitro 2
Puma
Velocity Nitro 2
ab 70,55 € 129,95 €